• Auslandskrankenversicherungen im Vergleich
  • Online informieren, prüfen und beantragen
  • So läßt sich bares Geld sparen

Auslandsaufenthalte von langer oder unbestimmter Dauer

Samstag, 10. September 2011

Auslandskrankenversicherungen mit einer langen oder einer unbefristeten Laufzeit sind für all jene ideal, die für eine lange oder unbestimmte Zeit ins Ausland gehen wollen. Auf diese Weise genießt man nicht nur den vertrauten Versicherungsschutz, sondern auch zusätzliche Leistungen.

Bei Leibe nicht jede Reise ins Ausland ist eine Reise in den Urlaub. Wer sich dazu entschlossen hat, für eine unbestimmte Zeit oder für immer ins Ausland zu ziehen, der hat in Bezug auf die Krankenversicherung grundsätzlich drei Wahlmöglichkeiten:

Fortführen der deutschen Krankenversicherung

Das Fortführen der Krankenversicherung ist nur für privat Versicherte, die in ein europäisches Land auswandern, eine empfehlenswerte Option: sie genießen hier den vollen Krankenversicherungsschutz. Gesetzlich Krankenversicherte haben in jenen Ländern, mit denen Deutschland eine Sozialversicherungsabkommen eingegangen ist, eine Basisabsicherung. Auf Grund der großen Unterschiede der verschiedenen Sozialversicherungssysteme bleibt der Versicherte aber auf dem größten Teil der Kosten sitzen.

Krankenversicherung im neuen Heimatland

Wer sich umgehend in das Krankenversicherungssystem des neuen Heimatlandes eingliedern will, kann gerade zu Beginn viel falsch machen. Die Sozialversicherungssysteme unterscheiden sich meist deutlich von jenen in Deutschland. Und wer sich gerade ein neues Leben aufbaut, der findet wenig Zeit, sich in die Paragraphen eines fremdsprachigen Gesetzestextes einzulesen.

Auslandskrankenversicherung

Deutlich einfacher ist der Weg über eine Auslandskrankenversicherung, die noch in Deutschland abgeschlossen werden kann. Interessant sind Auslandskrankenversicherungen mit langen Laufzeiten. Eine weitere Option eröffnen Policen mit einer unbefristeten Laufzeit. Denn häufig weiß man als Auswanderer nicht, wie lange der Auslandsaufenthalt wirklich dauern wird.

Bei Auslandskrankenversicherungen mit einer Laufzeit bis zu 5 Jahren oder einer unbefristeten Laufzeit kann sich der Versicherungsnehmer vereinzelt auch zwischen:

  • einer Grundversicherung und
  • einer Vollversicherung entscheiden.

Grundsätzlich zahlen Auslandskrankenversicherungen bei akut auftretenden Krankheitsfällen die Kosten für:

  • stationäre und ambulante Behandlungen
  • notwendige Arznei- und Heilmitteln
  • Zahnbehandlungen
  • medizinisch notwendige Rücktransporte (Rückführungen)

Vollversicherungen bieten bei den oben genannten Leistungen mehr und ergänzen den Leistungskatalog überdies mit einigen Extras. So garantieren manche Vollversicherungen nicht nur die ärztliche Behandlung im üblichen Ausmaß, sondern gewährleisten auch eine privatärztliche Versorgung mit Chefarztbehandlung. Umfassender sind ebenso die versicherten Leistungen im Bereich der Zahnbehandlung und des Zahnersatzes. Gleiches gilt für die Leistungen bei Schwangerschaften oder bei der medizinischen Vorsorge (bspw. Impfungen). Die Mehrkosten der Vollversicherung rechnen sich allerdings nur in seltenen Fällen.