• Auslandskrankenversicherungen im Vergleich
  • Online informieren, prüfen und beantragen
  • So läßt sich bares Geld sparen

Europ Assistance

Montag, 9. April 2012

Die Europ Assistance wurde 1963 als erster Assistance-Versicherer gegründet und ist seit 1980 in Deutschland vertreten. Das Auslandskrankenversicherungsangebot der Europ Assistance umfasst ganze Versicherungspakte ebenso wie Einzelversicherungen, die wahlweise für Europa oder die ganze Welt gelten.

Die Auslandskrankenversicherung ist zweifelsohne die wichtigste Form der Reiseversicherung, schützt sie doch unser höchstes Gut, die Gesundheit. Besonders wichtig ist eine eigene Auslandsreisekrankenversicherung für Reisende, die in Deutschland einer der gesetzlichen Krankenkassen angehören. Denn nur mit ihr können diese Reisenden:

  • weltweit auf einen universellen Krankenversicherungsschutz vertrauen und
  • im Falle eines Krankheitsfalls teure Nachzahlungen nach dem Urlaub vermeiden.

Bedient wird diese Reiseversicherungssparte in Deutschland von zahlreichen Reiseversicherungsanbietern. Um Ihnen eine besseren Überblick über den Reigen der Auslandskrankenversicherer zu geben, wollen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen auf dieser Seite die Auslandskrankenversicherungsunternehmen vorstellen, deren Angebote in unserem Vergleichsrechner vertreten sind. In dieser Woche widmen wir unsere Porträt der Europ Assistance.

Europ Assistance

Die Europ Assistance Group ist ein Tochterkonzern der Generali Gruppe mit Sitz in München. Gegründet wurde das Unternehmen 1963 vom Franzosen Pierre Desnos. Die Europ Assistance war damals die erste Versicherungsgesellschaft im Bereich Assistance, einem Versicherungsbereich:

  • der nicht auf die nachträgliche Hilfsleistung in Form von Kostenerstattungen für den Kunden, sondern
  • auf eine sofortige Hilfeleistung im Versicherungsfall abzielt.

Die Europ Assistance ist heute mit rund 7.000 Mitarbeitern weltweit, in über 200 Ländern präsent, und konnte im Jahr 2010 einen Umsatz von rund 1,4 Mrd. Euro lukrieren. 30% der Einnahmen kamen dabei aus dem Reiseversicherungsgeschäft.
Seit dem Jahr 1980 ist der Konzern als Europ Assistance Deutschland auch in der Bundesrepublik aktiv.

Europ Assistance – Auslandskrankenversicherungen

Die Europ Assistance bietet ihre Auslandskrankenversicherungen sowohl:

  • als Einzelversicherungen wie auch
  • im Rahmen von ganzen Reiseversicherungspaketen an.

Im Reiseversicherungspakt (vom Reisestorno bis hin zum Reisegepäckschutz) ist die Auslandskrankenversicherung in den Tarifen eur@24 Premium enthalten, die sowohl als Einmal- wie auch als Jahresreiseversicherungen angeboten werden.
Die Auslandskrankenversicherung der Europ Assistance gibt es unter dem Namen eur@24 Reisekranken-Versicherung ausschließlich als Jahresreiseversicherung. Sie versichert also beliebig viele Reisen eines Jahres jeweils für eine Reisedauer von 56 Tagen. Der Geltungsbereich ist vom Kunden wählbar, wobei die Optionen:

  • weltweite oder
  • europaweite Gültigkeit zur Wahl stehen.

Der Versicherungsschutz umfasst unter anderem die Kosten für stationäre und ambulante Behandlungen, die Organisation der unmittelbaren Hilfe, für den medizinisch sinnvollen Rücktransport und einen telefonischen Auskunftsservice vor und während der Urlaubsreise.