• Auslandskrankenversicherungen im Vergleich
  • Online informieren, prüfen und beantragen
  • So läßt sich bares Geld sparen

Europas Badewässer immer sauberer

Mittwoch, 27. Juni 2012

Auf zum Strand heißt für viele Familien gerade die Devise. Wer mit seiner Familie ins Ausland reist, dem empfiehlt sich in jedem Fall eine gute Auslandsversicherung. Damit der Strandurlaub aber so richtig genossen werden kann, sollte auch die Badewasserqualität passen.

In einigen deutschen Bundesländern haben die Sommerferien bereits begonnen. Für viele Familien heißt es damit ab in den Sommerurlaub, am liebsten an einen Strand in Spanien, Griechenland oder Italien. Beim Familienurlaub nicht fehlen darf eine Auslandskrankenversicherung, die im Falle:

  • einer Erkrankung oder
  • eines Unfalls

die Kosten für die Behandlung, die Versorgung mit Medikamenten, den Krankentransport und auch den Rücktransport des betroffenen Familienmitglieds übernimmt.
Beim Thema Gesundheit und Strandurlaub ist aber auch die Badewassersqualität nicht zu vernachlässigen. Gerade die empfindliche Kinderhaut braucht besonderen Schutz.
An welchen Stränden Europas die Wasserqualität am besten ist, hat jüngst ein EU-Kommissionsbericht zur Wasserqualität in Europa gezeigt.

Wie stets um die Wasserqualität in der EU?

21.000 verschiedene Badestellen – an Seen, Flüssen und Meeren in der EU – wurden im Zuge des Badegewässerberichts 2011 examiniert; und die Untersuchung der EU-Kommission zeigt einen durchaus positiven Trend:

  • in gut 77% der getesteten Badeorte war das Badewasser gemäß der strengen EU-Badegewässerstandards „hervorragend“
  • damit stieg die Zahl der Badestellen mit hervorragender Wasserqualität im Vergleich zu 2010 um +3,5%
  • an mehr als 92% der Badestellen genügte die Qualität zudem den Mindestanforderungen der Wasserqualitätsstandards
  • mit einer Steigerung von 0,6% zum Vorjahr konnte hier das hohe Niveau gehalten werden.

Interessantes Detail der Untersuchung: Die Wasserqualität ist in den Meeren tendenziell besser als in den getesteten Seen und Flüssen. So waren über 80% der Meereswasserproben von hervorragender Qualität, bei den Binnengewässerproben waren es nur 70%.

Wo das Badewasser besonders sauber ist?

Griechenland und Zypern können zwar nicht mit ihren Staatsfinanzen brillieren, dafür aber mit ausgezeichneter Badewasserqualität, wie der Badewasserbericht offenbart:

  • So wiesen 111 der 112 getesteten Badestellen in Zypern “exzellente“ Wasserqualität auf (99,1%)
  • in Kroatien und auf Malta wurden 97,7% der Badewasserstellen mit der Note „exzellent“ beurteilt
  • in Griechenland waren 94,1% der Teststellen „exzellent“

Deutschlands Badegewässer reihen sich in dieser Rangliste mit 87,8% auf dem 4. Platz ein.