• Auslandskrankenversicherungen im Vergleich
  • Online informieren, prüfen und beantragen
  • So läßt sich bares Geld sparen

Im Ausland arbeiten – aber nur mit Lebenspartner

Montag, 22. Oktober 2012

Berufliche Auslandserfahrung ist heute eine gutes Karrieresprungbrett. Unter der langen Trennung leidet aber vielfach die Beziehung, weshalb immer mehr Expatriats nicht ohne ihre Lebenspartner ins Ausland gehen wollen.

Auch wenn, oder gerade weil, es eine große Herausforderung ist – viele Deutsche treibt es der Arbeit wegen ins Ausland. Gerade für Führungskräfte ist es heutzutage wichtig, im Ausland Erfahrungen zu sammeln. Wer sich dieser Herausforderung stellt, der:

  • sollte nicht nur zuvor alle Details mit seinem Arbeitgeber klären; er
  • sollte auch bereits vorab eine gute und passende Auslandskrankenversicherung für längere Auslandsaufenthalte abschließen.

Es gibt aber auch Hilfe und Unterstützung, die man sich nicht kaufen kann, nämlich den Beistand des Lebenspartners. Eine Studie der Permits Foundation zeigt, dass immer mehr Expatriats während des Auslandsaufenthalts auch ihre Lebenspartner dabeihaben wollen.

Auslandskrankenversicherung und Lebenspartner – doppelt hält besser

Die Permits Foundation untersuchte für ihre Studie 177 Konzerne, die international tätig sind und insgesamt:

  • mehr als 7,5 Mio. Menschen beschäftigen, wobei
  • knapp 1,8% oder umgerechnet 130.000 davon im Ausland arbeiten.

Das Ergebnis der Befragung zeigt einen eindeutigen Trend. Mehr als 60% der befragten Unternehmen gaben an, dass die Lebenspartner und deren Karriere Einfluss auf die Mobilität ihrer Expatriats haben. 50% der Expatriats haben wegen ihrer Partnerschaft sogar einen Auslandsaufenthalt vorzeitig beendet.
Die Konzerne sind deshalb verstärkt darum bemüht, ihren Mitarbeitern sogenannte dual career services anzubieten, bei denen nicht nur:

  • der Auslandsaufenthalt des eigenen Mitarbeiters, sondern auch
  • der seines Partners berücksichtigt bzw. ermöglicht wird.

Probleme ergeben sich hierbei aber durch die Einreisebestimmungen vieler Staaten, da diese für Partner vielfach sehr strikte Regeln eingesetzt haben.

Auslandskrankenversicherungen vergleichen – im Ausland arbeiten

Neben den rechtlichen Bestimmungen ist aus der Sicht des Expatriats und seines Lebenspartners gerade ein guter Versicherungsschutz für Krankheitsfälle von besonderer Bedeutung. Herkömmliche Auslandkrankenversicherungen für Urlaubsreisen bieten hier keinen ausreichenden Schutz, da sie nicht auf die speziellen Bedürfnisse von Expatriaten eingehen. Hier empfiehlt sich vielmehr:

In vielen Fällen sorgen aber bereits die entsendenden Unternehmen für den passenden Auslandsversicherungsschutz.