• Auslandskrankenversicherungen im Vergleich
  • Online informieren, prüfen und beantragen
  • So läßt sich bares Geld sparen

Test: Auslandskrankenversicherungen für den langen Urlaub

Donnerstag, 20. September 2012

Der Versicherungsschutz einer herkömmlichen Auslandskrankenversicherung währt nur über 6-8 Wochen. Wer einen längeren Urlaub plant, muss Auslandskrankenversicherungen mit längerer Laufzeit zurückgreifen. Finanztest hat die Qualität dieser Policen jetzt unter die Lupe genommen.

Wer einen Auslandsaufenthalt oder einen Urlaub im Ausland plant, der sollte dabei auf die Auslandskrankenversicherung nicht vergessen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nämlich selbst in Europa nur einen Teil:

  • der Medikamenten- und Behandlungskosten bzw.
  • der Krankenhausaufenthaltskosten.

Den Krankenrücktransport muss man, wenn man im Ausland nur durch die deutsche GKV abgesichert ist, zur Gänze aus eigener Tasche bezahlen – und das geht ins Geld.
Bei der Wahl der Auslandskrankenversicherung sollte man dabei nicht nur Qualität und Preis, sondern auch die Dauer des Versicherungsschutzes im Auge behalten. Denn die herkömmlichen Auslandskrankenversicherungen, vielfach auch als Reisekrankenversicherungen bezeichnet, gelten je nach Reiseversicherer nur 6- 8 Wochen.

Wer länger verreisen will, der benötigt eine Auslandskrankenversicherung für lange Auslandsaufenthalte. Das Konsumentenschutzmagazin Finanztest der Stiftung Warentest hat Ende August diese Versicherungen unter ihre unbestechliche Lupe genommen.

Auslandskrankenversicherungen – der Testparcours

Die Versicherungsexperten der Finanztest haben insgesamt 40 Versicherungstarife für Langzeitreisen mit einer Dauer von 90 bis 365 Tagen geprüft. Wichtige Prüfkriterien waren dabei:

  • der Preis,
  • die Versicherungsleistungen,
  • der geographische Geltungsbereich und die
  • Altersgruppenzuschläge.

Mit deutlichen Abzügen bedacht hat die Stiftung Warentest Probanden, die in ihren Tarifen:

  • eine Höchstaltersgrenze (wie bspw. die Würzburger ab 76, die Envivas und Central ab 74 und der Deutschen Ring ab 69 Jahren) oder
  • eine eingeschränkte Nachleistung im Krankheitsfall haben.

Gerade die Nachleistung ist ein wesentliches Qualitätskriterium: Denn wer schwer erkrankt in einem ausländischen Krankenhaus versorgt wird, hat kaum den Kopf, um sich über eingeschränkte Nachleistungsfristen zu kümmern.
Während die Altersbegrenzung die Ausnahme ist, verrechnen alle Reiseversicherer ab einem bestimmten Alter einen Tarifzuschlag. Hier lohnt sich ebenso der genaue Vergleich wie beim Blick auf den geographischen Geltungsbereich. Tarife, die die USA und Kanada in jedem Fall mitversichern, sind erheblich teurer.

Auslandsversicherung vergleichen: Testergebnisse

Am Ende konnte Finanztest bei ihrem Vergleich von Auslandskrankenversicherungen mit einer Versicherungszeit bis zu einem Jahr zwei Testsieger küren, nämlich die Tarife:

die beide mit der Note „Sehr gut“ bedacht wurden.